Urlaub ohne Hund undenkbar? Dann nimm ihn mit!

Du liebst Urlaub und du liebst deinen Hund? Dann verbinde doch beides. Mache deinen Urlaub mit dem Hund zu dem schönsten in diesem und den nachfolgenden Jahren. Schließlich gehört der Hund zur Familie oder ist dein bester Buddy.

Es gibt wahrscheinlich nichts schlimmeres als den Hund Anderen zu ĂŒberlassen und stĂ€ndig in den Ferien mit den Gedanken zu spielen er sei nicht in guten HĂ€nden. Dabei gibt es so viele Möglichkeiten mit dem Hund Urlaub zu machen. Es muss dabei nicht zwangslĂ€ufig an die Nordsee oder Ostsee gehen, auch wenn diese durch ihre zahlreichen HundestrĂ€nde glĂ€nzen. Aktivurlaub, Wellness, Familienurlaub, Fernreise oder Kurzreise, all dies kannst du dir auch ermöglichen zusammen mit deinem Vierbeiner. Klar kommt es dabei auch auf deinen Hund, seinem gesundheitlichen Zustand und seinem Charakter an. Dies versuchen wir zu beachten und hoffen, dass wir dir und deinem Hund gut zur Seite stehen können

Wir sind Hundefreunde, haben zum teil selbst Hunde. Es ist  uns wichtig, dass Hund und du entspannt aus dem Urlaub zurĂŒck kommen, denn dazu ist er doch da. Wir wollen dir Antworten auf deine Fragen bezĂŒglich eines hundefreundlichen Urlaubes geben, damit du und dein Hund so wenig freudlose Überraschungen wie möglich erleben mĂŒsst. Diese beginnt quasi schon bei der Planung und nicht erst am ersten Urlaubstag. Fragen zu hundefreundlichen UnterkĂŒnften, HundestrĂ€nde, und Reisearten mit Hund werde wir euch Beiden zu eurer Vorbereitung hier beantworten.

Zu einigen LĂ€ndern findest du auch die nötigen Einreisebestimmungen fĂŒr deinen Hund. Obwohl alle europĂ€ische LĂ€nder auf den Besitz eines EU-Heimtierausweis bestehen, sind Impf- und Einreisebestimmung bei Hunden sehr individuell. Vorab kann man schonmal verraten, dass in DĂ€nemark und Frankreich einige Hunde auf Grund der Rasse verboten sind und man in Island, abgesehen von der Rasse des Hundes,  starke Schwierigkeiten bei der Einreise haben wird. Zudem Informieren wir dich ĂŒber mögliche Leinen- und Maulkorbpflichten. Dies sollte dich jedoch nicht davon abhalten den Hund mit in deine Ferien zu nehmen, sondern dich auf mögliche EventualitĂ€ten vorbeireiten und deinen Vierbeiner zu einen richtigen Urlaubshund zu machen.

Bei der Frage welche Unterkunft du nehmen sollst und was du bei der Suche beachten solltest, um mit deinem Hund eine entspannte Zeit zu haben unterstĂŒtzen wir dich gerne. Wir sind fernab darauf fokussiert dir eine Reise, Ferienwohnungen oder FerienhĂ€user zu vermitteln, sondern wollen Möglichkeiten zeigen, um dir einen hundefreundlichen Urlaub zu ermöglichen.

Wir – und du bestimmt auch- waren alle schon einmal in dieser Situation, dass der Hund irgendwo nicht eingeladen war. Sei es in einem Restaurant, ein Strand oder eine Party. Dies muss aber nicht in den Ferien passieren. Wir möchten es dir ersparen vor einem Campingplatz, Hotel oder einer Ferienhaus zu stehen und dann zu merken, dass dein Vierbeiner draussen blieben muss. Wir zeigen dir wo und wie du zu hundefreundlichen UnterkĂŒnften bekommst und worauf du genau achten solltest.

Planst du einen Kurztrip in eine Großstadt? Auch hierfĂŒr werden wir dir Tipps liefern. Welche Orte lassen sich beispielsweise zusammen mit deinem Hund Entdecken? Wo findest du andere Hundefreunde? In welchen Parks findest du HundespielplĂ€tze? Wo findet dein Liebling genĂŒgend Auslauf?